Ich will dich in den Laden laden

Ich will dich in den Laden laden,
Wo sie uns schöne Gaben gaben.
Werd dich mit frischen Wecken wecken
Und's Passwort hinter Hecken hacken.
Ins Ohr werd ich dir Sagen sagen
Und dich ein paar der Fragen fragen,
Warum zu uns die Fliegen fliegen
Und wir nur auf den Liegen liegen.
Die Seele meint, sie weine Weine!
Doch was, wenn ich nicht meine meine
Und es nur so im Scheine scheine,
Du seiest hier die Kleine, Kleine?
Schau, wie sich hier die Recken recken
Und sich auf weite Strecken strecken,
Obwohl die vielen Plagen plagen
Und zwischen uns den Graben graben,
Als wenn man hohe Preise preise,
Und trotzdem nicht die Speise speise!
Das Herz wird sich im Regen regen,
Solang wir all die Reden reden.


Рецензии
Ou, endlich etwas Neues von dir! Echt witzig! Kenne die Art durch H. Manz mit seinem Frühling. Hast auch schon Musik dazu geschrieben? LG Ina

Ильина Инна Викторовна   06.02.2019 22:07     Заявить о нарушении
Danke, Ina, für den Tipp mit dem Frühlingsgedicht! Ich kannte bisher nur Heinrich Seidel "Begnüge dich, Liebste".
Liebe Grüße!

Марко Элерт   11.02.2019 11:45   Заявить о нарушении
Das Gedicht gibt es auf meiner Seite. Die Übersetzung müsstest du gesehen haben, die habe ich vor langer Zeit gemacht.

Ильина Инна Викторовна   11.02.2019 19:39   Заявить о нарушении
На это произведение написано 5 рецензий, здесь отображается последняя, остальные - в полном списке.